Wolsfeld Kurz vor Weihnachten bescherte die Württembergische Versicherung dem Verein Kinderlachen-Eifel e.V. noch eine große Spende für die gemeinnützige Arbeit des Vereins. Am 09.12.2021 überreichten Hans-Wilhelm Müller und Katja Schifferings von der aus der Geschäftsstelle Bitburg einen Scheck in Höhe von 7.000 €.

„Es freut uns sehr, dass wir bei der diesjährigen Spendenaktion 2021 der Württembergischen Versicherung eine so große Summe an unser Herzensprojekt überreichen durften“, so Hans-Wilhelm Müller. „Wir haben bei der diesjährigen Aktion den anderen Geschäftsstellen und MitarbeiterInnen unser Herzensprojekt vorstellen dürfen und anscheinend fanden dieses Projekt auch andere so großartig, dass es zu dieser Summe gereicht, hat“, so Müller weiter.

„Das ist eine Menge Geld für unsere Arbeit“, so Thomas Treptau vom Verein Kinderlachen-Eifel e.V. Sie kommt auch zur rechten Zeit, denn der Verein steht kurz vor dem Projektbeginn #freizeitenfueralle. Der Verein erhält Fördermittel in beachtlicher Höhe und kann damit eine/n hauptamtlichen ProjektleiterIn anstellen und eine Verwaltungskraft in Minijobanstellung. Dafür benötigt der Verein aber auch 10% Eigenmittel und hier helfen die 7.000 € natürlich weiter. Das Projekt ist zum Ausbau des Inklusions-Angebotes des Vereins gedacht. „Damit ist es uns möglich, noch mehr Kinder/Jugendliche mit und ohne Behinderung oder Erkrankungen wie ADHS oder der Behinderung des Fetalen Alkoholsyndroms, in unseren Freizeiten zu betreuen“ ergänzt Treptau.

Ein Teil des Geldes wird aber auch in das Projekt Ferienpatenschaften fließen, damit auch 2022 wieder Familien bzw. deren Kinder/Jugendlichen wieder Zuschüsse oder Vollfinanzierungen für Freizeitangebote erhalten können.