• 1

Freizeitgestaltung für ALLE

shutterstock 253483348Freizeitgestaltung für alle KINDER UND JUGENDLICHEN

EIN INKLUSIONSPROJEKT VON KINDERLACHEN-EIFEL E.V. GEFÖRDERT VON AKTION MENSCH

2018 - Nachdem der Verein offiziell eingetragener Träger der Jugendhilfe ist, das Büro für das Projekt eröffnet und mit einer hauptamtlichen Teilzeitkraft besetzt ist, kann die Umsetzung des Projekts ja losgehen!

Dank einer Förderung von Aktion Mensch, wurde ein Traum des Vereins verwirklicht. Für das Projekt "Inklusion - Freizeitgestaltung für alle" konnte eine Geschäftsstelle eröffnet werden. Im November 2018 folgte dann für den bis dahin rein ehrenamtlichen Verein die erste hauptamtliche Mitarbeiterin, Johanna Müller, die als Projektleiterin Inklusion zum einen für eine bessere Koordination und Umsetzung des Projekts und Herstellung der Barrierefreiheit zuständig ist und zum anderen als direkte Ansprechpartnerin für die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen dienen soll.

 

FREIZEITGESTALTUNG FÜR ALLE KLINGT JA TOLL, ABER WAS GENAU IST DAMIT GEMEINT?

Häufig haben Kinder und Jugendliche nicht denselben Zugang zur sozialen und kulturellen Teilhabe, ob aufgrund einer Behinderung oder fehlenden finanziellen Mitteln. Doch wir von Kinderlachen-Eifel e.V. sind der Meinung, dass alle Kinder und Jugendlichen ein Recht auf die gleiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben sollten. Wir möchten im Zuge dieses Projektes unsere Freizeitangebote in Zukunft noch inklusiver gestalten, indem wir kompetenz- und entwicklungsorientierte Angebote schaffen, welche an den Interessen der Kinder und Jugendlichen orientiert sind. Dabei ist für uns besonders wichtig einen Ort zu schaffen, an dem sich Kinder und Jugendliche nach den Prinzipien der Offenheit, Freiwilligkeit, sowie Mitbestimmungsrecht begegnen können.

 

DER INKLUSIONSBEGRIFF

Laut Aktion Mensch bedeutet Inklusion, „dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie du aussiehst, welche Sprache du sprichst oder ob du eine Behinderung hast. Jeder kann mitmachen.

Zum Beispiel: Kinder mit und ohne Behinderung lernen zusammen in der Schule. Wenn jeder Mensch überall dabei sein kann, am Arbeitsplatz, beim Wohnen oder in der Freizeit: Das ist Inklusion.“

 

WIE WIRD ES IN ZUKUNFT WEITERGEHEN?

Die Umsetzung inklusiver Angebote setzt voraus, dass im Vorhinein gemeinsame Absprachen und eine Vorbereitung bezüglich des Programmes und der Regeln stattfinden.

Das Betreuerteam muss durch Workshops, die auf das neue Themenfeld vorbereiten, für neue Herausforderungen sensibilisiert werden.

 

shutterstock 1126567964Ihr wollt mehr über das Projekt erfahren?

Dann ruft einfach an unter: +496561 9488877
Schreibt eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oder kommt einfach in der Geschäftsstelle vorbei, dort erreicht ihr uns an unseren Öffnungszeiten jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr (und nach Vereinbarung).

 

 

 

Tags: Inklusion, inklusive freizeitangebote, inklusive freizeit projekte

Kinderlachen-Eifel e.V.